Windpark Hoort 2

Das Bürger- und Gemeinden-Beteiligungsgesetz regelt, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Gemeinden an der Umsetzung bestimmter Windparkprojekte beteiligt werden müssen. Der Windpark Hoort 2 fällt zwar nicht in den Anwendungsbereich nach § 1 des BüGembeteilG M-V, jedoch informieren wir die Zeichnungsberechtigten gemäß den Bestimmungen des Raumordnerischen Vertrages zwischen der LOSCON GmbH, dem Land dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der mea Energieagentur über das geplante Projekt.

Hier erhalten Sie aktuelle Infos zum Windpark Hoort 2

Vor Ort

Die Gemeinde Hoort liegt etwa 14 km südlich von der Landeshauptstadt Schwerin im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Neu Zachun. Infrastrukturell günstig ist Hoort zwischen der B321 sowie den Autobahnen 14 und 24 und damit in der Metropolregion Hamburg gelegen. Weite Felder, der Zachuner See und Forstgebieten prägen das Bild der Landschaft.

Bau startet: Symbolischer Spatenstich erfolgt

Am 08.11. erfolgte der symbolische Spatenstich für den Bau des Windpark-Clusters „Hoort“. Das Windfeld wird mit 57,6 Megawatt (MW) installierter Nennleistung das größte im Bau Windprojekt in Mecklenburg-Vorpommern sein.

Angaben gemäß  BüGembeteilG M-V

1. Bezeichnung des Projekts

WP Hoort 2

2. Vorhabenträger

mea Energieagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH

3. Projektgesellschaft

WP Hoort 2 GmbH & Co. KG

4. Anlageform

Zeichnung von Gesellschaftsanteilen

5. Vertragspartner für den/die Kaufberechtigte/n

mea Energieagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH

6. Abrufstelle Prospekt

Die wichtigsten Informationen stellen wir aktuell für Sie zusammen. In Kürze können Sie die Dokumente auf dieser Seite herunterladen.

7. Anteilspreis

Der Anteilspreis wird aktuell noch ermittelt.

8. Gesamtinvestitionsvolumen und Summe aller Gesellschaftseinlagen

17,6 Mio. €

9. Form der Zeichnung, Verteilung der Anteile und Zuteilungsverfahren

Verteilung Anteile:

Stufe 1

Die Gemeinde Hoort erhält exklusiv bis zu 25% der Kommanditanteile, sofern die Zeichnung der Gemeinde Hoort 25 % oder höher ist. Liegt die Zeichnung der Gemeinde Hoort unter 25%, erhält die Gemeinde Anteile entsprechend ihrer Zeichnung.

Daneben erhalten die Nachbargemeinden Kirch Jesar, Alt Zachun, Bandenitz, Uelitz, Sülstorf, Rastow und Moraas insgesamt 10% der Kommanditanteile, sofern sie in entsprechender Höhe zeichnen. Bei Überzeichnung erfolgt eine Zuteilung innerhalb dieses Kontingentes zwischen den genannten Nachbargemeinden gemäß BüGembeteilG M-V.

Stufe 2

Folgende Zeichner gemäß Offerte a-d) erhalten ihre Anteile, gemäß BüGembeteilG M-V

  • Gemeinde Hoort, wenn sie mehr als 25% gezeichnet hat, abzüglich der in Stufe 1 an die Gemeinde Hoort verteilten Anteile
  • Volljährige Bürger der Gemeinde Hoort, mit Wohnsitz in Gemeinde Hoort
  • Unternehmen mit Sitz in Gemeinde Hoort
  • Grundstückseigentümer und Landwirte, die Grundstücke in der Windparkfläche und für die Durchführung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen auch außerhalb der Windparkfläche für das Windparkprojekt Hoort zur Verfügung gestellt haben
Stufe 3

Die Zeichner gemäß Offerte e) erhalten, soweit sie in Stufe 1 noch nicht voll berücksichtigt werden konnten, weitere nicht anderweitig gezeichnete Anteile, wobei diese Zuteilung gemäß BüGembeteilG M-V erfolgt

Stufe 4

Restlich nicht gezeichnete Anteile verbleiben beim Gründungskommanditisten mea

11. Benennung der Kontaktdaten Ansprechpartner in Deutschland

Frau Jessica Krause
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Tel.: 0385 755 2304
 
Externer Berater: wird noch bekanntgegeben

 

12. Zeit und Ort der Veranstaltung

Einen Termin für eine Infoveranstaltung vor Ort geben wir rechtzeitig auf dieser Seite bekannt.

Sie haben Fragen zum Windpark Hoort 2?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen. Aktuelle Infos finden Sie auch hier.

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf
Details
Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

Sie haben Fragen zum Thema Wind?

Wir beantworten sie gern. Wenden Sie sich gern direkt an Remo Groß. 

0385 755 2865
Remo Groß
Technische Betriebsführung